• 20. - 21. November 2021
  • Online

Photo credit Luc Bouchon

Das war die VCA Vienna Challengers Arena performance by Magenta 2019!

Hohe Preisgelder, potente Sponsoren, Gamer aus mehr als 22 Ländern und megaspannende Duelle.

Von Siegesgeschrei über Controller Spikes bis hin zu Tränen der Enttäuschung: Bei der VCA 2019 wurde nichts ausgelassen!

Coca-Cola Breakpoint Ultimate The Major: Super Smash Bros. Ultimate

Als bester SSBU Spieler der Welt war Echo Fox | MkLeo nicht nur die große Attraktion als Gast in Wien, sondern hatte natürlich auch große Erwartungen auf sich liegen. Aus den 284 Teilnehmern war Herausforderer in erster Linie der Franzose Glutonny, welcher dann sogar ein Set gegen MkLeo gewinnen konnte. Am Ende setzte sich der Favorit aber aus dem Losers-Bracket durch und wurde um kurz vor 20:00 zum Sieger des Turniers gekürt.

Photo credit David Faber

Photo credit David Faber

Coca-Cola eSoccer Cup

FIFA ist in Österreich immer ein eSports Dauerbrenner. So fand auch dieses Jahr ein spannendes Turnier statt, welches von Legende und Coach Mario Viska und dem ESVÖ veranstaltet wurde. Mit einer Menge Coca-Cola Strandliegen und Sitzsäcken war die FIFA-Bühne ein beliebter Ort für Conbesucher. Den ersten Platz belegte am Ende Sercan Kara und konnte damit 2.500€ abstauben.

Super Smash Bros. Melee

Wie jedes Jahr bei der VCA wurde auch heuer wieder das mittlerweile schon retro esport game Super Smash Bros. Melee gespielt. Spieler aus den verschiedensten Nationalitäten battleten sich buchstäblich um den Sieg, aber am Ende konnte sich der spanische Sheik Spieler Overtriforce gegen seinen Compagnon Trif durchsetzen und somit die Trophäe und das Preisgeld mit nachhause nehmen!

Photo credit David Faber

Photo credit David Faber

Down2Fight brought to you by Viennality

Mortal Kombat 11

Die Fighting Game Stage wartete heuer mit den Titeln Mortal Kombat 11 und Tekken 7 auf. Die Preise hatten es in sich, so gewann der Sieger vom MK11 Turnier zusätzlich zum Pot einen Flug nach Chicago zum Last Chance Qualifier Turnier. Stolzer Gewinner war diesmal Österreichs Mortal Kombat Aushängeschild Boki. Er konnte sich gegen den Italiener Asodimazze im Finale durchsetzen und verlor das ganze Turnier kein einziges Set.

 

 

Tekken 7

Bei Tekken 7 hatten die Österreicher leider das Nachsehen. Mit Vaan_GR auf Platz eins und Nivek als Zweiter standen zwei Griechen ganz oben am Stockerl und holten den Großteil des über 1000€ schweren Preispots. Der kürzlich von WarKidZ gesponserte Österreicher Zaza belegte den dritten Platz.

Photo credit David Faber

 

 

Smash Sisters Event

Am Samstag der VCA fand auch das erste Smash Sisters Crew Battle statt, bei dem sich unter allen Teilnehmerinnen die in der Smash Szene wohlbekannte Wienerin Sophie the Warrior durchsetzen konnte.